Startseite

Beim Thema Pflege sind die Beteiligten aller Seiten häufig schnell überfordert, da sich jeder aus seiner Sicht im Recht fühlt. Die öffentlichen Stellen, der Pflegekasse oder anderen Institutionen aber auch der Pflegebedürftige selbst meint er wird falsch oder ungerecht behandelt. Es gibt viele Unklarheiten wenn es um die Pflegebedürftigkeit eines Menschen geht. Nicht zuletzt resultieren Streitigkeiten auch aus der Frage, wie die richtige und angemessene Versorgung von Pflegebedürftigen aussieht und wie diese finanziert werden kann.

Aber nicht nur bei der Beurteilung und Anerkennung des richtigen Pflegegrasdes oder bei der Durchführung der Pflege selbst bestehen diese Unklarheiten. Die mangelden Kenntnisse und oft fehlende Transparenz im Rahmen der Abrechnungspraxis von Pflegeleistungen durch die Leistungserbringer gegenüber Kostenträgern aber auch dem Pflegebedürftigen selbst, führen nicht selten zu Mißtrauen und weiteren Streitigkeiten. In all diesen sensiblen Themen kann Ihnen nur ein erfahrener Sachverständiger mit einem objektiven und geschulten Blick weiterhelfen.

Was ist ein Pflegesachverständiger?

Der Pflegesachverständige ist eine Pflegefachkraft mit besonderer Sachkunde. Ein Pflegesachverständiger erstellt, unter anderem, für Sozialgerichte unabhängige fachpflegerische Gutachten, zum Beispiel bei Widerspruchsverfahren zur Pflegeeinstufung.

Meine Expertise besteht aus einer über 30 jährigen praktischen Berufsefahrung und unzähligen Fort- und Weiterbildungen

Seit 2007 erstelle ich als selbständiger Pflegeberater, pflegefachliche Stellungnahmen und Pflegeutachten für Pflegebedürftige Menschen, Gerichte, Anwälte und Versicherungen. Wenn Sie Hilfe suchen, sich beraten und unterstützen lassen wollen, werde ich gern für Sie tätig. Gerne stehe ich Ihnen mit mit all meinem Wissen und meiner fachliche Expertise zur Verfügung.

Nehmen Sie einfach Kontakt mit mir auf.

Siegfried Janser